Infoseiten Shea

Neue Artikel

Erdnussöl kalte Pressung

Kaltgepresste Erdnussöle sind zum Beispiel in Südindien seit einigen Jahrhunderten ein weit verbreitetes Speiseöl, bis es vor etwa einem Jahrzehnt durch raffinierte Öle ersetzt wurde. Raffinierte Öle durchlaufen verschiedene chemische und mechanische Prozesse, die alle im Erdnussöl enthaltenen Nährstoffe vor der Abfüllung zerstören.

Echtes unraf...

Kaltgepresste Erdnussöle sind zum Beispiel in Südindien seit einigen Jahrhunderten ein weit verbreitetes Speiseöl, bis es vor etwa einem Jahrzehnt durch raffinierte Öle ersetzt wurde. Raffinierte Öle durchlaufen verschiedene chemische und mechanische Prozesse, die alle im Erdnussöl enthaltenen Nährstoffe vor der Abfüllung zerstören.

Echtes unraffiniertes kaltgepresstes Erdnussöl wird ohne Erhitzung oder chemische Prozesse gewonnen. Erdnussöl ist sehr nahrhaft und mit allen Vorteilen für die Gesundheit ausgestattet.

Hier sind einige der Vorteile des Verzehrs von unraffinierten Erdnussölen:

  •     Aufgrund des sehr hohen Rauchpunktes kann Erdnussöl zum Frittieren und Hochtemperaturgaren verwendet werden.
  •     Erdnussöl verleiht jedem Lebensmittel einen einzigartigen Geschmack.
  •     Erdnussöl enthält viele essentielle Fettsäuren und ist völlig cholesterinfrei.
  •     Erdnussöl enthält Resveratrol, das die Zellen vor Krebs, Erkrankungen des Nervensystems, Alzheimer usw. schützt.
  •     Erdnussöl ist reich an Pflanzensterinen, die helfen, das Herzinfarktrisiko zu reduzieren. Nach Angaben der US-Zulassungsbehörde FDA reduziert die Einnahme von Lebensmitteln, die Pflanzensterine enthalten, das Herzinfarktrisiko.
  •     Erdnussöl ist auch reich an Vitamin E, das ebenfalls ein Antioxidans ist und die Zellen vor Schäden schützt.


Erdnussöl ist allerdings nicht mehr nur als Speiseöl sehr beliebt. Es verfügt über zahlreiche Eigenschaften, die es als Massageöl zum Liebling von Masseuren und Physiotherapeuten macht.  Der Trend geht heute zu Pflanzenölen, die sehr langsam in die Haut eindringen und sie pflegen.  Das Erdnussöl ist exemplarisch für diese Eigenschaften.

Es ist deshalb so gut geeignet für Massagen, weil es kaum Eigengeruch hat und sich unkompliziert mit ätherischen Ölen oder Düften kombinieren lässt. Daneben hat Erdnussöl sehr gute Gleiteigenschaften: Weil es so langsam in die Haut einzieht, eignet es sich deswegen auch für längere Massagen. Es unterstützt ihre therapeutische Wirkung somit optimal.

Erdnussöl hat sehr gute hautpflegende Eigenschaften

Erdnussöl wird seit langem auch in der Kosmetik für Erwachsene und bei Pflegeprodukten für Babys eingesetzt. Es gilt als lindernd bei Ekzemen, Schuppenflechte und Neurodermitis. Speziell bei Babys soll es auch gegen Hautschuppen der Kopfhaut helfen. Seine hautberuhigenden Eigenschaften wirken bei Massagen quasi on top – ein zusätzlicher Pluspunkt, der Massagen mit dem Öl aus der kleinen Hülsenfrucht extra erholsam macht.



Mehr

Erdnussöl kalte Pressung Es gibt 4 Artikel.

Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln
Zeige 1 - 4 von 4 Artikeln